Praxis0331 - 29 32 07

Operative Therapie

Operative Therapie

Operative Therapie
Diagnostik, Operationen und Nachsorge in einer Hand

Seit 1995 führen wir in großem Umfang allgemeinchirurgische, orthopädische und unfallchirurgische Operationen durch.

In Abhängigkeit von der geplanten Operation, dem allgemeinen Gesundheitszustand und der Nachversorgungssituation zu Hause, können wir den Patienten entweder eine ambulante Operation in unserem ambulanten Operationszentrum in der Bäckerstraße 5, oder eine stationäre Operation anbieten, die wir persönlich im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe durchführen. Diagnostik, Operationen und die Nachsorge liegen somit in einer Hand.

Unsere Narkoseärzte:
Frau Dr. med. Judith Hackenberger
Herr Dr. med. Daniel Panzer

 

Klinik Havelhöhe ist KooperationspartnerCharité ist Kooperationspartner

Stationäre Operationen werden von uns in der Klinik Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe oder in der Charité durchgeführt.

» mehr zu unseren Kooperationspartnern

Folgende Operationen werden durch uns durchgeführt:
  • Frakturbehandlung, Wundversorgung und Versorgung von Bandverletzungen bei Erwachsenen und Kindern
  • minimal-invasive Operationstechniken
  • arthroskopische Eingriffe an Schulter, Knie und Sprunggelenk
  • Endoprothetik (Gelenkersatz) für Hüfte, Knie, Schulter, Finger- und Zehengelenk
  • Sportverletzungen (akute und chronische Schäden)
  • handchirurgische Eingriffe (Sehnen- und andere Verletzungen, Karpaltunnelsyndrom, Kontrakturen)
  • Tennisellbogen
  • Fußchirurgie (Verletzungen, Fehlstellungen, Hallux valgus)
  • Wiederherstellungschirurgie, Korrektureingriffe
  • operative kinderorthopädische Eingriffe
  • Wirbelsäulenoperationen (Versteifungsoperationen bei Instabilität, Wirbelgleiten, Frakturen und Tumore, ebenso Skolioseoperationen)
  • allgemeine chirurgische Operationen

- Körperoberfläche (Entfernung von „Leberflecken", Warzen und anderen Haut-
  veränderungen; Korrektur von Narbensträngen und abstehenden Ohren;
  Abszessen, Nagelbettentzündungen u.ä)
- Behandlung von Verbrennungswunden
- Leisten- und Nabelbruchoperationen, Bauchdeckenhernie, Hämorrhoiden

Vor einer Operation überprüfen unsere Fachärzte mit dem Praxisteam den Gesundheits-zustand des Patienten und legen dann mit dem Patienten fest, ob die Operation ambulant durchgeführt werden kann oder stationär durchgeführt werden muss. Gleichzeitig wird die Art der Narkose besprochen. Die Narkoseärzte der Praxis beherrschen alle gängigen Verfahren der Allgemeinanästhesie (Allgemein- bzw. Vollnarkose) und der Regionalanästhesie (lokale Betäubung einer Körperregion).

Arthroskopischen Operationen an den Gelenken

Neben der konservativen Therapie des Gelenkapparates und der Wirbelsäule haben sich die Fachärzte des Gelenkzentrums Potsdam auf dem Gebiet der arthroskopischen Operationen an Knie-, Schulter-, Hand- und Sprunggelenken spezialisiert.

Eine Arthroskopie ist ein operativer, aber minimal-invasiver Eingriff mit Hilfe eines Endoskops (auch: Arthroskop). Dank des technologischen Fortschritts erlaubt dieser Eingriff dem Arzt mit Hilfe kleinster Instrumente einen diagnostischen Einblick in das Gelenk zu bekommen und gleichzeitig die notwendigen therapeutischen Maßnahmen durchzuführen. Zum anderen können hiermit minimal-invasive Operationen bei Verletzungen oder degenerativen Veränderungen in den Gelenken durchgeführt werden, die ein geringeres Risiko und weniger Unannehmlichkeiten für den Patienten bedeuten.

Zunehmend bewährt sich die Arthroskopie bei Operationen auch an kleineren Gelenken.

Künstlicher Knie-, Hüft- und Schultergelenkersatz

Dr. Schollmeier zu Hüftgelenkersatz

Dr. Georg Schollmeier – unser Spezialist für Gelenkimplantate – erklärt die Vorzüge des künstlichen Hüftgelenks.

Zur Therapie des fortgeschrittenen schmerzhaften Verschleißes von Hüft-, Knie- und Schultergelenk sowie bei Prothesenlockerung führen wir Erstimplantationen und Revisionseingriffe an künstlichen Gelenken durch.

Zum künstlichen Knie-, Hüft- und Schultergelenkersatz stellt Ihnen Herr Dr. med. Schollmeier ausführliche Informationen auf gesonderten Seiten zur Verfügung. Lesen Sie dort weiter:

» Arthrose – Gelenkerkrankung und häufige Ursache von Schmerzen
» Kniegelenkersatz

» Hüftgelenkersatz
» Schultergelenoperation

Wirbelsäulenoperationen

An dieser Stelle folgen in den nächsten Tagen weiterführende Informationen zum Thema Wirbelsäulenoperationen. Besuchen Sie diese Seite bald erneut. Oder informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch.

 

Operationen der Trichterbrust

An dieser Stelle folgen in den nächsten Tagen weiterführende Informationen zum Thema Operationen der Trichterbrust. Besuchen Sie diese Seite bald erneut. Oder informieren Sie sich in einem persönlichen Gespräch.

Piwik